FOOD KROATIEN

FOODLOVE | DEIN RESTAURANT GUIDE FÜR ROVINJ

Ich weiß ja nicht, was ihr als Erstes tut, nachdem ich euch für ein Reiseziel entschieden hab. Mir einen Überblick über die Food-Szene zu verschaffen ist jedenfalls, was ich mit als Erstes mache. Weil gut Essen eben zu einem gelungenen Urlaub dazugehört oder, für Leute wie mich, einen guten Teil davon ausmacht.

Barba Danilo

Meine akribischen Recherchen hatten zur Folge, dass mich ein Laden ganz besonders ansprach. Das “Barba Danilo“. Die Meinungen überzeugten mich so sehr, dass ich noch von München aus anrief und reservierte. Das Restaurant liegt ein paar Kilometer außerhalb der Stadt, auf der Landstraße Richtung Pula, an einem – ja, wirklich – Campingplatz. Vorteil: Parkplätze sind hier nie alle. Von der ersten Sekunde an hat alles gestimmt. Unaufdringlicher, sehr professioneller und freundlicher Service. Der Vorschlag, immer eine halbe Portion, dafür aber mehrere Vorspeisen zu bestellen, stieß bei mir auf größte Begeisterung! Man muss eigentlich gar nicht in die Karte schauen oder selbst entscheiden – die Bedienung macht es einem ganz leicht. Und dann ging es los: Polanta mit getrockneten Tomaten und Garnelen, eine Forellenmousse, ein Tartar (weiß nicht mehr von welchem Fisch), pikante Calamari auf gegrillten Zucchini, der perfekt gebratene Thunfisch und als mutige Krönung: ein Gorgonzolaeis auf Birnenkompott. Laut vieler Meinungen eines der besten Restaurants Kroatiens! Für mich bislang das Beste!

Snack Bar Rio

Toll zu Mittag gegessen haben wir unter anderem noch in der Snack Bar Rio. Unpretentiöse frische Küche auf gehobenem Nivou, aber ohne viel Schnickschnack – so liebe ich es! Auf dem Bild seht ihr ein vorzügliches Thunfischtartar. So pur kann man dieses Gericht nur servieren, wenn die Qualität 1A ist.

Maestral

Unbedingt erwähnenswert auch das Maestral (Top-Tipp für ein Sunset Dinner), das direkt an der Wasserfront gelegen ist. Man hat einen unglaublich schönen Blick auf die Altstadt und den Hafen und die Miesmuscheln in pikanter Tomatensouce sind die besten, die ich je hatte. Die Fischplatte ließ auch keinen Wunsch offen.

Pizzeria Da Sergio

Hier kann ich leider nicht mit Bildmaterial dienen, aber ich kann euch sagen, die Pizzen sind gut! Ich persönlich finde den Laden ein bisschen overhyped, aber für eine leckere Pizza zwischendurch absolut empfehlenswert. Es gibt vor allem eine große und besondere Auswahl – die Entscheidung wird einem nicht leicht gemacht. Alle Pizzen gibt es in groß und klein, wobei die Große wirklich sehr groß ist. Ok? Dann nichts wie hin.

Des Weiteren solltet ihr euch folgende Schlemmerparadiese merken:

Restaurant Puntulina, Restaurant Orca, Restaurant Giannino, Restaurant Male Madlene, Restaurant Wine Vault, Restaurant L und Restaurant E (beide im Hotel “Lone”)

Diese stehen zumindest auf meiner Food-Bucketlist für Rovinj – can’t wait!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.